Dinkel- Vanille- Grießbrei mit karamellisierten Blutorangen und Ingwer

Seit meiner Kindheit habe ich keinen Grießbrei mehr gegessen. Damals mochte ich ihn nicht so gern, dabei ist er, wie ich jetzt feststellen musste, wirklich köstlich – ein wärmendes und unkompliziertes Winterfrühstück. Hier habe ich Dinkelgrieß verwendet und den Brei mit Vanille verfeinert. Zur Jahreszeit passen die Blutorangen, aber natürlich lässt sich das Obst beliebig variieren, der Ingwer passt vermutlich immer dazu. Für die vegane Variante einfach Mandel-, Hafer-, oder eine andere pflanzliche Milch zum Kochen des Grießbreis verwenden.

DINKEL-VANILLE-GRIESSBREI MIT KARAMELLISIERTEN BLUTORANGEN UND INGWER
Ingredients
  • 375 ml Milch (oder Hafermilch, Mandelmilch etc.)
  • 100 g Dinkelgrieß
  • Zwei bis drei Blutorangen
  • Etwa sechs Teelöffel Ahornsirup
  • Ein kleines Stück frischer Ingwer
  • Vanillepulver
  • Etwas gekeimter Buchweizen, Hanfsamen oder Sonnenblumenkerne
Instructions
  1. Die Milch zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und den Grieß einrühren. Zwei bis drei Teelöffel Ahornsirup und eine Prise Vanille untermischen. Fünf bis zehn Minuten quellen lassen.
  2. Die Orangen mit einem Messer großzügig schälen, so dass keine weiße Haut zurück bleibt. Dann quer in Scheiben schneiden.
  3. Den Ingwer fein hacken oder besser noch reiben.
  4. Die Orangenscheiben mit dem Ingwer in einer Pfanne erwärmen, dann zwei Teelöffel Ahornsirup dazu geben, so dass die Orangen leicht karamellisiert werden. Dann vom Herd nehmen.
  5. Den Grieß auf Schüsseln verteilen, die Orangenscheiben darauf legen, noch mit etwas Ahornsirup nachsüßen und mit Vanille und den Buchweizen- oder anderen Kernen bestreuen.
  6. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.