Belugalinsen-Eintopf mit roter Bete und Pilzen

lentil stew with beetroot and spinach | lucky star anise
Heute gibt es einen wunderbaren, winterlichen Eintopf. Der Spinat sorgt für eine frische Note und ist damit ein gutes Gegengewicht zu der doch sehr erdigen Kombination aus Roter Bete, Pilzen und Linsen. Beluga oder schwarze Linsen sind meine Lieblingslinsen, weil sie beim Kochen schön fest bleiben und leicht nussig schmecken. Sie sind auch für Salate perfekt; genau genommen kann man auch diesen Eintopf einfach kalt als Salat essen, dann vielleicht mit etwas extra Zitronensaft und Olivenöl gemischt.

lentil stew with beetroot and spinach | lucky star anise

Belugalinsen-Eintopf mit roter Bete und Pilzen
 
Ingredients/ Zutaten
  • Drei kleine rote Beten
  • Zwei Handvoll gemischter Pilze (Shitake und Champignons zum Beispiel), geputzt und in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • Ein oder zwei frische Thymianzweige oder ein Teelöffel getrocknete Thymianblätter
  • Meersalz
  • Zwei Knoblauchzehen, geschält und gehackt (optional)
  • Eine kleine rote Zwiebel, gehackt (optional)
  • 250 Gramm Belugalinsen, unter kaltem Wasser im Sieb gewaschen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Der Saft einer halben Zitrone
  • Ein Bund Spinat, gewaschen
  • Ein paar grüne Sprossen zum Servieren
Preparation/ Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rote Bete schälen oder gründlich säubern und in kleine Würfel schneiden. Diese auf einem mit Alufolie ausgelegten Backblech verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Ebenso die in Scheiben geschnittenen Pilze auf einem zweiten Backblech mit Alufolie verteilen und mit dem Thymian, etwas Olivenöl und Meersalz bestreuen.
  2. Die Rote Bete und die Pilze im Ofen etwa 15 Minuten backen. Wenn die Rote Bete-Würfel dann noch nicht weich sind (kann man mit einer Gabel testen), dann dürfen sie noch etwas länger schmoren. Dann beides beiseite stellen.
  3. Einen Teelöffel Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel (falls diese benutzt werden), sowie eine paar Blättchen Thymian und die Linsen hinzugeben und ein, zwei Minuten umrühren. Dann die Brühe hinzugeben, die Temperatur herunterschalten und die Linsen etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte dann verdampft sein.
  4. Nun die Rote Bete-Würfel hinzugeben und alles noch ein paar Minuten länger zusammen kochen lassen.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft und noch einem Spritzer Olivenöl abschmecken.
  6. Nun die Spinatblätter unterheben, sie brauchen nur ein bis zwei Minuten, um gar zu werden.
  7. Ganz am Ende kommen die Pilze dazu. Das Ganze noch kurz durchziehen lassen.
  8. Mit Sprossen oder frischen Kräutern garniert servieren. Guten Appetit.

lentil stew with beetroot and spinach | lucky star anise lentil stew with beetroot and spinach | lucky star anise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.